Was ist das für eine spinne

Was ist ns für einer Spinne in der Ecke? – Online-Plattform der Uni Bern ergibt Auskunft

Die Spinnen Europas immer besser untersucht, das Wissen wächst ständig – ein Bestimmungsschlüssel an Buchform wäre schnell veraltet. Einer Biologe ns Universität Bern hat also eine kostenlos zugängliche Online-Datenbank eingerichtet. Gespeichert sind daten über 4000 europäische Arten.

Du schaust: Was ist das für eine spinne


*

*

*

Mit mehr zusammen 40’000 Arten weltweit und um herum 4000 in Europa zu sein Spinnen einer wichtiger Teil der Biodiversität. Sie weisen einzigartige Eigenschaften als Giftdrüsen oder die Fähigkeit damit Netzbau auf. Um herum ihre Bestimmung zu erleichtern und um Grundlagenwissen von die verschiedenen europäischen Arten bereitzustellen, hat der Berner Spinnenforscher wolf Nentwig zueinander mit Wissenschaftlern der Naturhistorischen Museen Basel und Bern sowie von Senckenberg-Museums Frankfurt das Internetportal www.araneae.unibe.chaufgebaut. Nentwig ist Professor bei der Institut für Ökologie und Evolution der Universität Bern.


Bald 10'000 Fotos by Spinnen

Es ist in Deutsch und englisch verfügbar, umfasst zur zeit rund 4000 Spinnenarten und insgesamt 4000 Karten ebenso 18’000 Abbildungen. Demnächst soll die Datenbank ca 10’000 Fotos erweitern werden, als die universität Bern bei der Donnerstag mitteilte.

Mehr sehen: Unterschied 2 4Ghz Und 5Ghz Wlan : 2,4 Ghz Oder 5 Ghz? Das Ist Der Unterschied

Auf kommen sie Internetportal zu sein die Arten mangel beschrieben. Ausserdem enthält die Plattform erklärungen zum lebensraum und von Phänologie – wann deshalb die tiere im Jahresverlauf vorkommen. Die meisten Arten werden mit ein Verbreitungskarte und Zeichnungen vorgestellt. Hinzufügen erklärt ns Lexikon die Fachausdrücke.

Mehr sehen: Landtags Wahl In Sachsen Und Brandenburg : Die Wichtigsten Antworten

Das Internetportal stehe über der Wissenschaftlerin bis um zum Laien allen Interessierten offen – beispielsweise, ca eine innerhalb Garten entdeckte Spinne genauer kommen sie bestimmen, sprechen Spinnenforscher Nentwig.

Publiziert: 18.11.2010, 11:15

Dieser artikel wurde automatisch aus unserem alt Redaktionssystem in unsere neu Website importiert. Falls sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir ca Verständnis und einer Hinweis: community-feedback