Warum Keine Menthol Zigaretten Mehr

Mentholzigaretten leuchter nicht mehr erlaubt sein, als der Nationalrat beschloss. Tabakproduzenten und Betreibern von Shisha-Bars gehen das kommen sie weit.


Du schaust: Warum keine menthol zigaretten mehr

*

Mit kommen sie Verbot werde niemand für ns Jugendschutz noch für das Gesundheitsschutz einig unternommen, sagt kevin Suter, Sprecher über Japan Tobacco International.


*

*

Mehr sehen: Jetzt Vitamin D3 + K2 Tropfen 50Ml, Vitamin D3+K2 Tropfen

Der Nationalrat will Mentholzigaretten verbieten.

«Mit von Verbot werde weder für das Jugendschutz still für den Gesundheitsschutz etwas unternommen», sagt ns Vertreter von Japan Tobacco.

Ein operator einer Shisha-Bar warnt vor illegalem Handel.


Sie bastelte den beissenden Tabak weicher und unterdrücken ns Hustenreiz: Mentholzigaretten. Diesen Produkten will das Nationalrat nun einen Riegel vorschieben. In Donnerstag sprach er sich deshalb aus, dass Zutaten in Tabakprodukten verboten werden, die das Abhängigkeitspotenzial erhöhen oder ns Inhalation erleichtern.


Tabakproduzenten kritisieren ns Entscheid scharf. Das Entscheid sei verrückt, sagt kevin Suter, Sprecher von Japan Tobacco International. Mit kommen sie Verbot werde sind nicht für ns Jugendschutz noch für das Gesundheitsschutz etwas unternommen. «Stattdessen dauert man den erwachsenen Rauchern einer weitere Zigarette weg.»


Laut Suter gibt das keine wissenschaftlichen beweise dafür, das Menthol ns Abhängigkeit oder ns Inhalation fördert. Sogar kämen jugend nicht durch Mentholzigaretten an den Geschmack des Rauchens. Suter befürchtet zudem Umsatzverluste. «Um weiterhin in der schweiz produzieren kommen sie können, ist die Schweizer Tabakindustrie an Nischenprodukte wie Mentholzigaretten angewiesen.» Auch in der Shisha-Szene löst der Entscheid bedenken aus. «Shisha-Rauchen macht no süchtig», sagt einer Zürcher Shisha-Bar-Besitzer, der anonym bleiben möchte. «Zum Shisha-Rauchen trifft man sich wie zu ein Kaffee.» in dem Falle eines Verbots by Mentholtabak werde ns illegale transaktion mit Menthol blühen.


Mehr sehen: Wann Sind Geschäfte Wieder Offen, Coronavirus Faq

Enttäuscht zeigen sich die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz in einem Statement: «Die schweiz erhält ns schwächsten Regeln für Tabakwerbung an Europa und pflegen damit weiterhin das Schlusslicht an der Tabakprävention», heisst es dort. Die Arbeitsgemeinschaft stormen sich insbesondere daran, dass bei der Tabakwerbung sind nicht härteren regelungen festgelegt wurden: «Neu ich werde einzig jene ich habe angekündigt verboten, die an den die meisten Kantonen bereit verboten ist oder das Bedeutung für das Tabakindustrie sinkt. Das beschlossene Einschränkung in Print- und Onlinemedien entspricht ns heutigen freiwilligen Branchenvereinbarung, die deshalb formuliert ist, dass sie wirkungslos bleibt.» Für ein Statement zum Mentholverbot war ns Arbeitsgemeinschaft in Donnerstagabend nicht erreichbar.


Als mitglied wirst freundin Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich über tollen benefits und exklusiven Wettbewerben!