Warum Frieren Frauen Mehr Als Männer

Dass die Wohlfühltemperatur by Frauen großer liegt wie die über Männern, ist wissenschaftlich erwiesen. Doch woran liegt das?

(Foto: Ekaitz Gerique über www.imago-images.de/imago images/Addictive Stock)

Nicht nur in Menschen, sondern auch im Tierreich scheint das zwischen den Geschlechtern ein unterschiedliches Wärmempfinden zu geben. Das soll womöglich das Verhalten steuern.

Du schaust: Warum frieren frauen mehr als männer


Mit der kalten jahreszeit beginnt in vielen Wohnzimmern der synthese um die richtige Heizungseinstellung: als ein klein aufdrehen, zum es kuschlig wärme wird, oder besser Heizkosten sparen und der Kälte mit ein zusätzlichen Schicht kleider trotzen? ns Konflikt geht aber by finanzielle Aspekte hinaus, er berührt auch Fragen ns Geschlechtergerechtigkeit. Als mittlerweile teil Studien ermittelt haben, gefühl sich frauen im Schnitt bei etwas höheren temperaturen wohler zusammen Männer. Der Unterschied in Wohlfühltemperatur beträgt laut einer chinesisch Erhebung immerhin rund einen Grad Celsius - zu sind Konflikte an Winterabenden biologisch gesehen praktisch programmiert.

Weitgehend ungeklärt ist jedoch der kausa für das unterschiedliche Temperaturempfinden. Die Biologen Eran Levin und Tali Magory Cohen über der universität Tel Aviv haben sich ns Frage nun das ende einer ganz ungewöhnlichen richtung angenähert. Sie haben untersucht, ob es auch im Tierreich an Männchen und Weibchen unterschiedlich Wohlfühltemperaturen gibt - und um zu womöglich einer evolutionäre Erklärung.

Männliche Fledermäuse hielder sich in einem kühlen berg auf, ns Weibchen mochten es wärmer

Fündig wurde das Team in Vögeln und Fledermäusen. Dem Fledermaus-Experten Levin war in früheren Untersuchungen aufgefallen, das sich Kolonien besonders rund um die Geburt des Nachwuchses bei Männchen und Weibchen teilen. Derweil die männlichen Exemplare dann in dem kühlen berg Hermon im Norden Israels zu finden sind, ziehen es die Weibchen zum wärmeren see Genezareth weiter südlich.

Mehr sehen: Türken Geigen Erdogan Die Meinung, Recep Tayyip Erdoğan


Das mannschaft untersuchte das Phänomen daraufhin systematisch: das Forscher analysierten zahlen von insgesamt 11000 Fledermäusen und Zugvögeln, die bei den finale 40 Jahren gesammelt wurden - etwa um herum die Tiere zu Forschungszwecken mit Ringen kommen sie versehen. Insgesamt umfasste ns im Fachblatt global Ecology und Biogeography erschienene Studie damit 13 Arten by Zugvögeln sowie 18 Fledermaus-Spezies. Deswegen konnten das Biologen sowohl an Fledermäusen wie auch an Zugvögeln bestimmte Temperaturvorlieben messen. Allgemein galt, das die Männchen eher an kühleren lokalisieren anzutreffen waren, inzwischen die Weibchen wärmere Umgebungen bevorzugten.


*

Was Frauen ich werde macht

bei der drogen wird von jeher vor allem bei der Mann geforscht, getestet, gelehrt. Ns meisten Medikamente und heilung sind an Männer zugeschnitten. Zum Frauen kann sein das achtung sein.


Dass das Unterschiede in derart vielen unterschiedlich Arten bestehen, lässt die Forscher evolutionäre Gründe hinter vermuten. Das unterschiedliche Temperaturempfinden in Männchen und Weibchen kann sein demnach deswegen sorgen, dass diese sich kommen sie bestimmten Zeiten das ende dem weg gehen. Besonders wenn kinder zur welt kommt, brauchen die Weibchen viel Ruhe. Das unterschiedliche Wohlfühltemperatur könnte in natürliche kanzel dafür sorgen, das Männchen zu solchen empfidlich Zeiten ihrer besitzen Wege gehen.

Mehr sehen: Unterschiede Evangelische Und Katholische Kirche, Evangelisch

Laut das Wissenschaftlern zu sein Vögel und Fledermäuse gut geeignet, um herum die unterschiedlich Temperaturwahrnehmung kommen sie erforschen, da sie schnell oben ihre environmental reagieren kann sein - und einfach an wärmere platz fliegen, wenn sie frieren. Auch in landlebenden Säugetieren zu sein geschlechtsspezifische Temperaturvorlieben bekannt. Deswegen zieht das männliche Steinböcke tagsüber bei größere, kühlere Höhenlagen wie weibliche. Weiblich Zwerglemuren-Affen bevorzugen - in Gegenwart von Artgenossinnen - wärmere Umgebungen, inzwischen männliche Lemuren ganz alleine bei kälteren orten anzutreffen sind.