Verschollene Gemälde Im 2 Weltkrieg

Ende 1979 passieren sich in Gotha ns größte Kunstraub der DDR, fünf wertvolle bilder wurden gestohlen. In dem vergangenen zusammenbruch kamen sie auf Umwegen anderer zurück. 2021 werden sie Teil einer Ausstellung kommen sie spannenden Sammlungsgeschichte über Gotha sein.

Du schaust: Verschollene gemälde im 2 weltkrieg


*

Die sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse von Tages. Beachtung Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen in dem In- und ausländisch wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene Thema an Fazit.

BeitragSendung
Vor rund 40 Jahren auftreten sich in Gotha der größte Kunstraub das DDR. Bei einer dunkel Sturmnacht im dezember 1979 stiegen der oder ns Täter in das sekunde Stockwerk ns Schlosses ein - so berichtet es timo Trümper, Sammlungsdirektor oben Schloss Friedenstein in Gotha. Das sei innerhalb "Überwachungsstaat" DDR "spektakulär" zu sein - genauso wie der Umstand, das man ns Tätern all die Jahre nicht an die straße kam.
*

"Das jawohl alles zu beigetragen, das dieser Kunstraub wirklich etwas ganz besonderes darstellt über die kunsthistorische Bedeutung der Gemälde hinaus". Sagt Trümper. Ns gestohlenen Gemälde über Meistern als Holbein, Brueghel und hals hatten 1980 einer Wert von über fünf millionen von menschen Mark. Innerhalb vergangenen jahr tauchten die bilder dann plötzlich wieder auf - und wurden zurückgegeben.

Mehr sehen: Übelkeit Und Erbrechen: Was Darf Ich Bei Durchfall Essen Und Trinken


Gotha sei aus des 19. Jahrhunderts einen "Zentrum ns Kunst" gewesen, so Trümper. 1890 jawohl der damalige Gemälde-Direktor, der ns herzogliche Museum leitete, einer Katalog herausgegeben, das international aufmerksam fand. Oben Schloss Friedenstein befand sich unter sonstiges "eine das größten Cranach-Sammlungen mit von 40 Objekten, einer wichtige Sammlung zum niederländischen Malerei".
Somit war nach das ende des sekunde Weltkriegs bekannt, welche Schätze es in Schloss Friedenstein gab. Das jawohl dazu geführt, das "in großem Maßstab" Kunstwerke "abtransportiert" wurden, dafür Trümper.
Im "Lost nett Register" in Magdeburg seien by 1200 Objekte aufgelistet. "Diese Sammlung hier in Gotha ist wie keine außerdem so besorgt von ns Ereignissen ab das 1920er-Jahren bis zu hin damit Zweiten Weltkrieg weil Verkäufe und Verluste", sagt er. Später bekam es nachher Diebstähle weil die sowjetischen Trophäenbrigaden gegeben.

Mehr sehen: Warum Die Kinder Immer Dümmer Werden (Salome Goop), Weil Die Kinder Immer Dümmer Werden


Aufgrund der Rückgaben an den 1950er-Jahren das ende Russland und verstärkten anstrengung seit das 1990er-Jahren, Kunstwerke zurückzuführen, seien ns "alten fürstlichen Sammlungen" ist gut aber wieder im Entstehen, freut wir Trümper. Sie sollen in dem Oktober gemeinsam mit das restaurierten Gemälden ns Kunstdiebstahls von 1979 in einer riese Ausstellung an Gotha die geschenke werden.